Aktionen - Jugendtreff Born


Unser Traumparadies 2014 Sommer, Sonne, Party und Meer…

Ungefähr mit diesen Worten lässt sich unsere zweite Jugendtrefftour am besten beschreiben. Am 4. Juli diesen Jahres starteten 18 Jugendliche und 4 junggebliebene Betreuer die große Fahrt in die Sonne. Unser Ziel war die kroatische Insel "Losinj". Nach „nur“ 26 Stunden Busfahrt kamen wir endlich auf unserem Campingplatz an und rasch stellten sich die ersten Urlaubsgefühle ein. Bei wolkenlosem blauem Himmel und 30°C Sonnenschein waren die recht anstrengenden Stunden im Bus wie verflogen.

Schnell wurden die bereits aufgebauten und mit Matratzen ausgestatten Zelte bezogen. Nach einer kleinen Stärkung war das erste Ziel: der Strand! Kristallklares Wasser, an einem für die Insel typischen Felsstrand, lud zu einer ordentlichen Abkühlung ein. Damit begannen zehn schöne erholsame Tage.

In diesen erlebten wir ein tolles Urlaubsprogramm, angefangen mit den WM-Halbfinalspielen, dem siegreichen Finale, einer Discoboot- Tour und einer eintägigen Inseltour, ebenfalls mit dem Schiff.

Die Fußballspiele organisierten wir in Jugendtreff-Born-Manier, nämlich als großes Event. Mit Beamer, Großbildleinwand, Ton- und Satellitentechnik im Gepäck, und nach kurzer Rücksprache mit unserem Zeltdorf-Verantwortlichen Emerik Ridolpho war klar, wir machen das für alle. Im Nu waren auch die anderen Zeltdörfer über unseren Plan informiert, und somit versammelten sich ca. 350 Jugendliche samt Betreuern auf einer Wiese in einer Strandbucht, um das Halbfinale zu schauen. Über die Stimmung nach diesem Spielergebnis bedarf es natürlich keiner weiteren Worte - sie war einfach bombastisch! Doch es sollte noch besser kommen, denn zum Finale versammelten sich rund 500 begeisterte junge Fußballfans ebenfalls wieder auf der Wiese. Ein spannungsgeladenes Public Viewing in traumhafter Kulisse. Für alle wird dieser Abend als „Sommermärchen 2014“ wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Auf der zweiten Schiffstour umkreisten wir die komplette Insel Losinj. Wir besuchten die Insel Ilovik, das Städtchen Veli Losinj, und an Bord genossen wir gegrillten Fisch und Putensteaks. Auch hier durfte der ein oder andere Sprung ins kühlende Nass nicht fehlen. Braungebrannt und gut erholt ging es dann auch schon bald wieder auf das Ende einer rundum gelungenen Fahrt zu, welche wir mit einem gemütlichen Essen in einer Bar im Hafen von Mali Losinj gebührend feierten.

Wir hoffen, dass es uns auch in Zukunft möglich ist, solche Touren mit Jugendlichen aus Born und Umgebung unternehmen zu können. Daher laden wir Euch, Jungs und Mädels ab 14 Jahren ein, den Jugendtreff Born zu besuchen und vielleicht bald mit uns das nächste Urlaubsabenteuer zu erleben.

Euer Borner Jugendtreff-Team

Segeltörn auf dem Ijsselmeer Erster Jugendtreff-Segeltörn

Lange hatten wir uns auf den ersten großen Ausflug in 10-jähriger Jugendtreff Geschichte gefreut, haben lange gespart, eine erfolgreiche Beachparty auf die Beine gestellt, um uns endlich eine solche Reise erlauben zu können.
Nun sollte es dann auch endlich losgehen! Nach einem langen Einkaufstag wo wir für die ganze Meute ca. drei Autoladungen Lebensmittel heranschafften, ging es dann am Samstagmorgen den 23. März 2013 im "Borussia Mönchengladbach Fan Bus" der Firma Pelmter auf die lang ersehnte Fahrt Richtung Amsterdam. Nach knapp drei Stunden Fahrt erreichte die neue 28-köpfige „Segelcrew“ ihr Prachtschiff. Die Crew bestand nun aus 23 Schiffsjungen / -mädchen sowie fünf Matrosen, wovon zwei die Position des Hauptsmutjes bekleideten.
Wir waren also eine wilde Horde im Alter von 15 bis 60 Jahren, die es auf die Weiten des holländischen "Ijsselmeeres" zog.

Begrüßt wurden wir an Deck von unseren Skippern Willem und Sven Westerink. Leider waren dies aber nicht die einzigen die uns empfangen wollten! Ein starker Ostwind mit Windstärke 7 hatte ebenfalls starkes Interesse, uns willkommen zu heißen. Doch dies sollte uns zunächst nicht schocken, getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung!“ zogen wir nach kurzer Erklärung der Bordregeln in die Stadt Amsterdam, wo wir von Willem einige interessante Ecken gezeigt bekamen. Leider änderte sich die Wetterlage auch die folgenden zwei Tage nicht! Es blieb bei Windstärke 7, gefühlten -12° C Außentemperatur und einem völlig vereisten Schiff! Es war nicht einmal möglich, die Befestigungstaue der "Admiral van Kinsbergen" zu lösen, denn es hatten sich zentimeterdicke Eisschichten um die Seile gelegt. Somit blieb uns nichts anderes übrig als uns die Zeit in der Stadt und auf dem Schiff zu vertreiben. Spiele, Fotoaktionen sowie der standesgemäße "Harlem Shake" gehörten zum Programm (und wer es nicht glaubt, der kann uns "hier" oder "hier" oder aber auch "hier" sehen.).

Am vierten Tag hieß es dann endlich: „Leinen los!“ und wir konnten in See stechen. Mit lauter Musik an Deck und bester Laune steuerten wir nun die erste Schleuse auf dem Weg hinaus ins Ijsselmeer an. Danach wurden die Segel gesetzt und es ging mit „highspeed“ (ca. 6 Knoten / 18 km/h) in Richtung Enkhuizen.
Das lange Warten hatte sich nun gelohnt! Blauer Himmel und Sonnenschein waren Lohn für unsere Geduld. Von Enkhuizen fuhren wir am nächsten Morgen ins Hafenstädchen Kampen. Von dort aus ging es weiter nach Hoorn und am letzten Tag wieder zurück nach Amsterdam. Wir verlebten eine schöne gemeinsame Zeit an Bord mit leckerem Essen, vielen neuen Spitznamen, machten ca. drei Millionen Fotos und erfreuten uns an der allmorgendlichen musikalischen Weckzeremonie.

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass es eine geniale Fahrt war, es war eine tolle Truppe und für viele eine Erfahrung, die mit Sicherheit in langer Erinnerung bleiben wird.
Euer

Michael Gehrmann

St. Martin in Born

Am 17.11. feierten wir St. Martin im Jugendtreff. Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem Abend besuchten.

Halloween Fete

Traditionell haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Halloween Fete im Treff veranstaltet. Die ganze Woche wurde der Treff in einen Ort des Gruselns verwandelt. Künstliche Spinnengewebe, schaurige Masken, leuchtende Kürbisse schmückten den Treff. Abgerundet wurde das Ganze von einer wild flackernden Außenbeleuchtung.

10 Jahre Disco Born Beachparty-Helfer-Party im Haus Kehren

Am 19.10. fand im Haus Kehren die „Party nach der Party“ statt. Die Helferparty war, wie der Name schon sagt, ein Dankeschön an alle Helfer, die uns vor, nach und während der erfolgreichen Jubiläumsfete auf dem Borner Schulhof geholfen haben. Die Idee dazu entstand während der Teamsitzung nach der Beachparty. Es sollte einmal etwas gemacht werden, ohne dass wir etwas machen müssen. Also galt es, eine Liste mit allen Helfern zu erstellen und eine geeignete Lokalität zu finden. Wir waren sehr überrascht, als wir schlussendlich über 40 Personen auf unserer Liste wiederfanden, die in irgendeiner Form tatkräftig zum Gelingen der Beachparty beigetragen haben. Hierfür nochmals ein GROßES DANKESCHÖN. Es ging nun also zu Ramona und Uwe ins Haus Kehren wo wir dann zu Gulaschsuppe und Bierchen einen schönen Abend verbracht haben. Krönung des Ganzen war das Juxkegeln, bei dem der eigentlich recht traditionelle Sport mit immer wieder neuen extravaganten Wurftechniken ganz neu definiert werden konnte :-). Der guten Stimmung konnte auch kein Stromausfall einen Abbruch tun, denn somit hatte Ramona aus einer „einfachen Suppe“ ein urgemütliches Candellight-Dinner gezaubert.

Video und Film Projekt "Abgedreht":

Die Jugendlichen produzierten unter fachmännischer Leitung des Theaterpädagogen Herrn Dirk Windberg aus Viersen ein eigenes Musikvideo. An diesem Projekt waren insgesamt fünf Jugendtreffs beteiligt, wobei jeder für sein eigenes Video mit eigenen Schwerpunkten verantwortlich war. Gezeigt wurden die fertigen Ergebnisse am 06.10.2012 im Jugendzentrum Chili in Amern. Das Video des Jugendtreff Born findet ihr "hier".

Aktionen während der Sommerferien 2012:

10.07.2012 – Klettern (Fotos ONLINE)

Am 10.07.2012 ging es in den Kletterwald nach Süchteln. Organisiert wurde die Aktion vom Jugendtreff in Kooperation mit dem Viersener Jugendamt. Insgesamt 14 Jugendliche im Alter von 12 bis 22 Jahren stiegen bei schönem Wetter und fachkundiger Anweisung in die Baumwipfel des Süchtelner Kletterwaldes.

11.07.2012 – 13.07.2012 – Kinder Ferienspiele (Fotos ONLINE)

Ferienspiele für Grundschulkinder in Kooperation mit Katrin Hollmann.

Erster Tag: Besuch auf dem Bauernhof der Familie Winzen

Auf dem Programm stand eine Führung über den Bauernhof und eine „Lehrstunde“ in Sachen Brokkolianbau. Im Anschluss durfte jedes Kind einen Brokkoli mit nach Hause nehmen. Der schönste Brokkolistrauß bekam auch noch einen Preis.

Zweiter Tag: Olympiade

Es gab eine Olympiade mit zehn Stationen und eine abschließende Siegerehrung mit Preisen und Urkunden für die jeweiligen Mannschaften.

Dritter Tag: Besuch im Freilicht Museum in Kommern

Am dritten und letzten Tag der Ferienspiele starteten wir mit 37 Kindern ins Freilicht Museum nach Kommern in die Eifel. Nach einer zweistündigen Führung hatten die Kinder die Möglichkeit in kleinen Gruppen das Museum zu erkunden. Es war ein toller Tag und dank der zehn zusätzlichen ehrenamtlichen Helfer für alle ein Erlebnis.

19.07.2012 – Kartfahren (Fotos ONLINE)

Am 19.07.2012 starteten wir zum Geschwindigkeitsrausch auf der Kartrennbahn am Raderberg in Niederkrüchten, auch diese Aktion wurde in Kooperation mit dem Viersener Jugendamt organisiert und durchgeführt. Gefahren wurden 2 * 15 Runden, anschließend gab es noch Eis im Eiscafé Longo in Amern.